Was tun bei Fettleber

Sie sollten so schnell wie möglich daran gehen, ihre Fettleber abzubauen. Während das Innere einer normalen Leber nur zu fünf Prozent aus Fett besteht, sind es bei einer Fettleber mehr als 50% teilweise bis zu 90% Fettanteil. Bei der Diagnose Fettleber heißt es also schnell zu handeln sonst riskieren Sie, dass sich die Leber entzündet und eine vernarbte Schrumpfleber - die Leberzirrhose entsteht.

Also: auf Alkohol verzichten, eine eventuelle Diabetes richtig einstellen lassen und langsam abnehmen. Unterstützend lassen sich Lebertherapeutika aus der Natur einsetzen. Mariendistel, Artischocke und Löwenzahn werden oft empfohlen.

Steatosis hepatis

Fettleber


Behandlung und
Heilung

Was tun?

Die Fettleber ist eine häufige Lebererkrankung. Ursache ist oftmals ein Ungleichgewicht zwischen Zufuhr und Abbau von fetten in der Leber. Mittels geeigneter diätischer Ernährung, lässt sich die Fettleber in vielen Fällen wieder abbauen.

Links

Symptome bei einer Fettleber



Ursachen der Fettleber

Diät halten!

Durch eine niedrig-glykämische Ernährung mit Nahrungsmitteln wie Gemüse, Salat, Fleisch, Fisch, Eier, Vollkornnudeln und Vollkornbrot sind Sie auf dem richtigen Weg. Im Internet finden sich spezielle Koch und Rezeptratgeber die genau darauf ausgerichtet sind Lebensmittel mit einem niedrigen Glykämischen Index ("GI" oder "Glyx") enthalten.